RECHERCHE IN AFRIKA
Auf dem Weg in den Nordwesten Namibias...

STROMLINIEN auf DVD
Die vierteilige Reise entlang Rhein, Donau, Elbe und Oder ist auf DVD herausgekommen.

AUS NÄCHSTER NÄHE
Exklusive Einblicke in die Restaurierungsarbeiten von Städel Museum und Liebieghaus...

JAGD NACH DEM
HIMMELSFEUER
Der Terra X-Film über den rätselhaften Nordlichtforscher Kristian Birkeland in der ZDF-Mediathek

HOME | INSIGHT | BÜCHER | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM Paolo-Film
  FILME
EXPEDITIONEN I
EXPEDITIONEN II
PORTRÄTS
WISSENSCHAFT
MOBILITÄT
DEUTSCHE ERBSCHAFTEN
Erfurt in schrägen Tönen
Im Glanze dieses Glückes
Wächter mit der kalten Schnauze
Kristallnacht und die Rockgruppe BAP
KINO UND FILM
Im Glanze dieses Glückes
1990 | ZDF, 30 Minuten




Gräbt nach der deutschen Geschichte: Hannelore Hoger
Das Deutschlandlied in aller Munde – so wollten es seit Jahren die Vertreter von Politik, Kultur und Sport, so erleben wir es jetzt, weniger verordnet als spontan. Anlass ist die Öffnung der DDR. Im Überschwang der Gefühle werden nationale, auch nationalistische Töne hörbar.

Hoffmann von Fallersleben verfasste das Lied der Deutschen vor rund hundertfünfzig Jahren auf Helgoland. Keineswegs zufällig entstand es in jener Zeit und an jenem Ort. Mit dem kritischen Blick des Draußenstehenden schaute der Dichter aufs Festland zurück, auf die Schwierigkeiten, die die in sich zerrissenen deutschen Kleinstaaten mit Freiheit und Einigkeit hatten. Entstanden als hoffnungsvolle Utopie, begleiten Fallerslebens Strophen die wechselvolle Geschichte Deutschlands, der Bundesrepublik und zugleich das besondere Schicksal Helgolands.



Film von Sylvia Stasser
und Wolfgang Würker
mit Hannelore Hoger und Frank Wolff
Kamera: Andrzej J. Koszyk
Schnitt: Giusi Violani
Redaktion: Hans Helmut Hillrichs


Die Insel gehörte bis 1714 zum Königreich Dänemark, fiel dann an Großbritannien, wurde 1890 im Tausch gegen Sansibar deutsch. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs diente sie als Übungsziel der Royal Airforce. Seit 1952 ist Helgoland wieder Teil der Bundesrepublik. In diesem Jahr feiert die Insel ihre hundertjährige Zugehörigkeit zu Deutschland.

Unser Film beleuchtet neben dem Entstehungszusammenhang der Nationalhymne auch das ambivalente Verhältnis der Deutschen zu ihrem Lied, ein Verhältnis, das von der Geschichte immer wieder anders gestaltet, vor dem Hintergrund der aktuellen deutsch-deutschen Entwicklung als „deutsche Erbschaft“ womöglich eine neuerliche Umdeutung erfährt.
ZUM NÄCHSTEN FILM >>
HOME  |  INSIGHT  |  BÜCHER  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM